Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


doku:debian_jessie_upgrade

Debian Jessie Upgrade

Sysvinit statt Systemd verwenden

Wer verhindern will, dass Sysvinit statt Systemd beim Upgrade installiert wird, muss vor dem Upgrade die Datei /etc/apt/preferences.d/local-pin-init mit folgenden Inhalt anlegen.

Package: systemd-sysv
Pin: release o=Debian
Pin-Priority: -1

Systemd Rettungssystem Schalter

Es gibt 2 Kernelparameter, mit denen ein lokales Rettungssystem im Systemd gestartet werden kann:

systemd.unit=rescue.target

Öffnet eine Root-Shell nach dem Startup.

systemd.unit=emergency.target

Startet eine Rettungskonsole zum frühestmöglichen Zeitpunkt

Aufzeichnung der Sitzung

Aufzeichnung starten

script -t 2>~/upgrade-jessiestep.time -a ~/upgrade-jessiestep.script

Falls der Schalter -t für script verwendet wurde, kann man das Programm scriptreplay zum Abspielen der gesamten Sitzung verwenden:

scriptreplay ~/upgrade-jessie.time ~/upgrade-jessie.script

Cleanup

Nach dem Upgrade ist es sinnvoll die alten/neuen Config-Files, die das Upgrade angelegt hat, zu checken bzw. die Änderungen anzupassen. Der folgende find Befehl zeigt alle Config-Files die beim Upgrade gespeichert bzw. umkopiert wurden.

find /etc/ -name "*.dpkg-dist" -o -name "*.dpkg-new" -o -name "*.dpkg-old" -o -name "*.ucf-dist" -o -name "*.ucf-new" -o -name "*.ucf-old" | sort

Jessie Installationsanleitung

doku/debian_jessie_upgrade.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/02 17:35 von smicha

Seiten-Werkzeuge

Deine IP ist 35.175.182.106